Ohrakupunktur

Das "Nadeln" der verschiedenen Akupunkturpunkten kann die Selbstheilungskräfte aktivieren und stärken und dadurch Krankheiten lindern.

Eine Akupunktursitzung dauert in der Regel zwischen 20 und 30 Minuten.

Die Anzahl der Behandlungen richtet sich nach der Art der Beschwerden und ob es sich um eine akute oder chronische Erkrankung handelt.

 

Die Ohrakupunktur kann bei z.B. zur Schmerztherapie, Entspannung und Stressabbau sowie zur Raucherentwöhnung und zum abnehmen eingesetzt werden.

 

Anwendungsbeispiele für die Ohrakupunktur:


Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates:

  • HWS- BWS- LWS- Syndrom
  • Tennis- und Golferellenbogen
  • Kniegelenksschmerzen
  • Schulter-Arm-Syndrom


Atemwegserkrankungen:

  • Asthma bronchiale
  • Bronchitis


Magen-Darm-Erkrankungen:

  • Reizdarm
  • Colitis ulcerosa


Neurologische Erkrankungen:

  • Migräne
  • Spannungskopfschmerz


Psychiatrische und psychosomatische Störungen sowie Suchterkrankungen:

  • Übergewicht
  • Depressive Verstimmungen
  • Erschöpfungszustände
  • Schlafstörungen
  • nervöse Unruhezustände
  • Raucherentwöhnung